Die Entwicklung und der Bau eines Headquarters ist eine Paradedisziplin der WÖHR + BAUER GmbH. So wurde beim renommierten Altstadtprojekt "Der Angerhof" 2008 eines der modernsten Headquarters an die Linde AG übergeben. Seit der Gründung im Jahr 1991 plant, entwickelt und realisiert das Münchner Unternehmen unter der Geschäftsführung von Wolfgang Roeck anspruchsvolle Immobilien im urbanen Umfeld.

Stadthäuser, Bürogebäude, Einzelhandelsimmobilien und Tiefgaragen mit komplexen Anforderungen sind eine besondere Stärke des inhabergeführten Developers, der aktuell unter anderem die Rechte am heutigen FINA Parkhaus im Herzen der Münchner Altstadt erworben hat und die städtebauliche Entwicklung des Areals mit der Verlagerung der Stellplätze in die Thomas-Wimmer-Ring-Tiefgarage am Münchner Altstadtring umsetzt.

Die besondere Qualität der Ergebnisse belegen auch zahlreiche Auszeichnungen: Unter anderem wurde "Der Angerhof" im Herzen Münchens für den MIPIM-Award in der Kategorie Business Centers nominiert und die Tiefgaragen bereits des Öfteren zu den besten Tiefgaragen der Republik gekürt.

Genauigkeit und Zuverlässigkeit sind wertvolle Attribute unserer Projektplanung. In der Tradition unseres von Ingenieuren gegründeten Unternehmens ist Präzision in allen Phasen eines Projektes zu einem zentralen Wert unserer Firmenphilosophie geworden. Das spiegelt sich auch in dem Projekt "Tower-Riem" wieder. Die Abstimmung betrifft nicht nur den reibungslosen Ablauf der einzelnen Bauphasen, sondern auch die Entwicklung des Projektes lang vor dem Ankauf des Grundstückes.

So erlangte die WÖHR + BAUER GmbH durch eine Entscheidung des Münchner Stadtrates bereits im November 2013 einen Optionsvertrag für den Kauf des städtischen Grundstücks.

Eine wichtige Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss, nachdem zuvor in den Jahren 1995, 2006 und 2009 bereits drei städtische Ausschreibungen gescheitert waren. Durch die Vereinbarung erhielten die Projektpartner die nötige Sicherheit für die optimale Planung und Entwicklung des Areals – immer unter der städtischen Prämisse einer hochwertigen Verwendung des Towers als Wahrzeichen der Messestadt Riem. Der Mietvertrag mit der BRAINLAB AG wurde schließlich im März 2014 unterschrieben.

Als Experte für Immobilien im urbanen Umfeld hat sich WÖHR + BAUER einen Namen als zuverlässiger Partner gemacht, der die unterschiedlichen Bedürfnissen der beteiligten Partner anerkennt und ernst nimmt. Bei der Suche nach der jeweils besten möglichen Lösung ist es wichtig, offen an die Umsetzung eines Projekts zu gehen. Auch angesichts der wachsenden Relevanz von Bürgerbeteiligung und Öffentlichkeitsarbeit gilt bei WÖHR + BAUER die Devise: Beton gehört in das Fundament – nicht in die Köpfe der Planer.

Auch in Riem war es wichtig, die Interessen der Stadt als Grundstücksverkäufer, die Erwartungen des Unternehmens Brainlab AG als Hauptmieter und die Ansprüche der Nachbarn im Umfeld zu vereinen.

Zeit ist Geld. Das gilt insbesondere bei Projektentwicklung und Realisierung einer Immobilie. Durch Präzision in der Planung und Empathie im Umgang mit den Partnern erfüllen wir zwei wichtige Grundlagen für eine effiziente Umsetzung.

Wer Visionen wie das neue Brainlab-Headquarter im Riemer Tower Realität werden lassen möchte, muss gute Ideen dynamisch und konsequent verfolgen. Dieses Vorgehen sichern wir unseren Partnern mit einem interdisziplinär aufgestellten Team zu, in dem neben Erfahrung mit Großprojekten auch eine gute Vernetzung mit wichtigen Akteuren vor Ort wichtig ist. Beschleunigend wirken zudem kurze Entscheidungswege in einer Firmenkultur mit flachen Hierarchien

Flexibilität in den Köpfen trifft bei WÖHR + BAUER auf große fachliche Kompetenz. Jedes Projekt stellt den Projektentwickler vor ständig neue Herausforderungen. Unter anderem eröffnen technische Innovationen unserer Gründungspartner Bauer Spezialtiefbau AG und des Parksystemherstellers Otto Wöhr GmbH immer wieder einzigartige bauliche Möglichkeiten.